Umgang mit herausfordernden Auszubildenden

„Sie sind immer online – aber bekommen nichts mit“

Die heutigen Jugendlichen der Generation Z feiern zu viel, verbringen mehr Zeit mit ihrem Handy als mit Menschen, kennen sich mit Twitter und Instagramm aus, verfügen aber über zu wenig echter Kommunikation. Die wichtigsten Vorbilder sind sie sich selber oder erfolgreiche Unternehmer wie Elon Musk. Ist das so?

Gleichzeitig stehen sie unter enormen Leistungsdruck und haben Angst vor der Zukunft, weil sie sich permanent über Social Media mit dem (vermeintlich) schönen Leben der anderen vergleichen, sich schlecht fühlen und getroffene Entscheidungen wieder umwerfen.

Es ist offensichtlich, dass sich junge Auszubildende heute anders verhalten. Das kann zu Missverständnissen und Ablehnungen auf beiden Seiten führen. Wie kann es dennoch zu einem guten Miteinander kommen?

Das Ziel dieses Seminares ist es, die Auszubildenden in ihrem Kontext zu sehen und Wege zu entwickeln, die diese Herausforderungen positiv bewältigen.

Themenschwerpunkte:

  • Motive und Orientierung Generation Z
  • Was brauchen wir, um einander zu verstehen?
  • Gemeinsam Ressourcen entwickeln und nutzen

Fortbildung auf einen Blick

Start:
01.07.2022

Umfang
Eintägige Fortbildung, jeweils von 08.00 bis 15.00 Uhr

Kosten
120 € pro Tag

 


Anmeldung

Kostenpflichtig anmeldenKuvert


Alternativ können Sie hier das PDF-Anmeldeformular herunterladen

Kontakt bei Fragen

Sie haben noch Fragen?
Wir freuen uns über Ihren Anruf!

Beratung per Telefon:

 06151 8719 40

oder per E-Mail an: ibmg@fuu.de


Unsere Leistungen sind nach § 4 Nr. 21,22 UStG umsatzsteuerbefreit.
Eine Ratenzahlung ist auf Anfrage möglich.
Unsere Seminare sind grundsätzlich berufsbegleitend.