Betreuungskraft nach §§53b, 43b, 45 a+b SGB XI inkl. Erste-Hilfe-Kurs (240 Stunden – Teilzeit)

Alltagsbegleiter*innen unterstützen Menschen mit einem besonderen Betreuungsbedarf, u.a. Menschen mit Demenz, die ihren Alltag nicht mehr selbstständig gestalten können. Sie geben den betroffenen Personen Sicherheit, Orientierung und Anleitung, um alltägliche Aufgaben bewältigen und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können.

Das Angebot richtet sich an interessierte Personen, mit oder ohne Vorerfahrung in der Pflege und Betreuung, die ältere Menschen in ihrer Umgebung - zu Hause oder in einer Pflegeinrichtung - begleiten möchten und Freude am Umgang mit älteren Menschen haben.

Weiterbildung auf einen Blick

Start:
06.05.2022
17.11.2022

Abschluss & Zertifikat
Sie erhalten eine Zertifikat über die abgeleistete Qualifizierung.

Kosten
1.507,20 €

➜ Fördermöglichkeiten


Umfang und Inhalte

Teilnehmer*innen, die durch die Arbeitsagentur gefördert werden bzw. selbst eine vertiefende Qualifikation erwerben möchten, belegen den Kompaktlehrgang mit 240 UStd. Theorie sowie dem Nachweis eines Orientierungspraktikums von  40 Stunden in einer voll- oder teilstationären Pflegeeinrichtung vor der Qualifizierungsmaßnahme und dem Nachweis eines Betreuungspraktikums von 100 Std. in einer voll- oder teilstationären Pflegeeinrichtung während der Qualifizierungsmaßnahme.

Der Unterricht findet jeweils von 8:00 – 13:00 Uhr statt.

 


Modul 1: Betreuungsservice (140 Stunden)

  • Rollenverständnis und Aufgaben Alltagsbegleiter/in
  • Erkrankungen im Alter und prophylaktische Maßnahmen
  • Unterstützung bei der Bewegung (z. B. Transfertechniken)
  • Freizeitgestaltung und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Umgang mit Hilfsmitteln
  • Begleitdienst
  • Erste Hilfe
  • Ethische Prinzipien

Modul 2: Hauswirtschaft - Ernährung (30 Stunden)

  • Altersgerechte Ernährung
  • Ernährung bei Erkrankungen (z.B. Diabetes mellitus)
  • Lagerung und Zubereitung von Lebensmitteln
  • Hygiene in der Hauswirtschaft
  • Arbeitsorganisation

Modul 3: Juristische Grundlagen (15 Stunden)

  • Arbeitsrecht
  • Haftungsrecht
  • Zivil- und Strafrecht
  • Betreuungsrecht

Modul 4: Grundlagen der Kommunikation (55 Stunden)

  • Verbale und nonverbale Kommunikation
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Basale Stimulation
  • Validation
  • Kommunikation im Team
  • Dokumentation

Zugangsvoraussetzungen

Nachweis eines Orientierungspraktikums von 40 Stunden in einer vollstationären oder teilstationären Pflegeeinrichtung vor der Qualifizierungsmaßnahme.

Persönliche Voraussetzungen:

  • Eine positive Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen
  • Soziale Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten
  • Beobachtungsgabe und Wahrnehmungsfähigkeit
  • Empathiefähigkeit und Beziehungsfähigkeit
  • die Bereitschaft und Fähigkeit zu nonverbaler Kommunikation
  • Phantasie, Kreativität und Flexibilität
  • Gelassenheit im Umgang mit verhaltensbedingten Besonderheiten infolge von körperlichen, demenziellen und psychischen Krankheiten oder geistigen Behinderungen
  • psychische Stabilität, Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Handelns, Fähigkeit, sich abzugrenzen
  • Fähigkeit zur würdevollen Begleitung und Anleitung von einzelnen oder mehreren Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit

Fördermöglichkeiten

Der Lehrgang ist AZAV zertifiziert.

Fördermöglichkeiten:

  • durch die Bundesagentur für Arbeit, die Deutsche Rentenversicherung
    (unbedingt vor Beginn des Lehrgangs beantragen)
  • Prämiengutschein (Bundesministerium für Bildung u. Forschung)
  • Qualifizierungsscheck WB-Hessen ev.

Beratung zu den Fördermöglichkeiten

Anmeldung und Beratung

Nutzen Sie gerne das Kontaktformular:

Anfrage absendenKuvert

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine Beratung zu Fördermöglichkeiten?

Beratung per Telefon: 06151 8719 40

Laden Sie sich das Anmeldeformular herunter.


Unsere Leistungen sind nach § 4 Nr. 21,22 UStG umsatzsteuerbefreit.
Eine Ratenzahlung ist auf Anfrage möglich.
Unsere Seminare sind grundsätzlich berufsbegleitend.