Haushaltsnahe Dienstleistungen nach §45a SGB XI Hessen

Zur Entlastung der pflegenden Angehörigen in ihrem häuslichen Umfeld hat der Gesetzgeber nach §45a SGB XI die
Möglichkeit der Unterstützung geschaffen. Damit Reinigungsdienste, Pflegedienste und Betreuungseinrichtungen
Leistungen zur Stärkung der häuslichen Versorgung erbringen und abrechnen
können, ist die Teilnahme an einer Basisqualifizierung mit einem Mindestumfang von 40 Unterrichtseinheiten erforderlich.

Weiterbildung auf einen Blick

Termine: 18.11.2021 - 05.01.2022

Abschluss & Zertifikat
Sie erhalten ein Zertifikat.

Kosten
320 €


Umfang und Inhalte

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 40 Unterrichtseinheiten à 8 Stunden. Der Unterricht findet jeweils von 8:00 – 15:00 Uhr statt.


Modulübersicht Haushaltsnahe Dienstleistungen

Modul 1: Kommunikation und Ethik in der Pflegeunterstützung

  • Förderung des einfühlsamen Verständnisses und angepassten Umgang mit den Klienten
  • Kommunikationsschwierigkeiten und Verhaltensstörungen erkennen
  • Umgang mit verschiedenen ethischen Herausforderungen im Berufsalltag

Modul 2: Begleitung und Unterstützung von Menschen mit dementiellen Erkrankungen und Begleiterkrankungen

  • Basiswissen über dementielle Erkrankungen und Begleitkrankheiten
  • Begleiterkrankungen über Diabetes mellitus und Folgeerkrankungen
  • Umgang mit Klienten entsprechender Erkrankungen bzw. Behinderungen
  •  

Modul 3: Krisensituationen professionell bewältigen

  • Entwicklung von Kompetenzen zum Verständnis herausforderndes Verhalten von Klienten
  • verantwortungsvoller und kompetenter Umgang mit schwierigen Notfallsituationen
  • eigene Stressreduktion im Berufsalltag, Selbstreflexion und Selbstmanagement

Modul 4: Häusliche Umgebung und Haushaltsführung

  • die Bedeutung des Wohnens und der Wohnfeldumgebung für den Klienten
  • Einschätzen und Erkennen des Unterstützungsbedarfs; Themen zur Haushaltsführung
  • Lebensmittelhygiene, Gesundheits- und Infektionsschutz
  •  

Modul 5: Tagesstrukturierung und Freizeitgestaltung

  • Aufzeigen von verschiedenen Maßnahmen, um dem Tag für den Klienten mehr Sinn und Struktur zu geben und zur Integration in einen Tages- oder Wochenplan
  • Zusammenarbeit mit medizinischem Personal

 

Anmeldung und Beratung

Nutzen Sie gerne das Kontaktformular:

Anfrage absendenKuvert

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine Beratung zu Fördermöglichkeiten?

Beratung per Telefon: 06151 8719 40

Laden Sie sich das Anmeldeformular herunter.


Unsere Leistungen sind nach § 4 Nr. 21,22 UStG umsatzsteuerbefreit.
Eine Ratenzahlung ist auf Anfrage möglich.
Unsere Seminare sind grundsätzlich berufsbegleitend.